Das neue RGZM

                                                                                 

  • Der Neubau unterteilt sich in öffentliche und der Forschung gewidmete Nutzungsbereiche.





  • Im sogenannten Kopfbau werden alle drei Etagen der Dauerausstellung des RGZM gewidmet sein.
  • Eine Fläche für Sonderausstellungen entsteht im Erdgeschoss des Institutsgebäudes. Dort sind auch der Haupteingang mit Foyer, ein Vortragssaal, ein Bistro und ein Museumsshop vorgesehen.

      


  • Im ersten Obergeschoss (OG) ist die wissenschaftliche Bibliothek mit Leseräumen angeordnet.


      

  • Im 2. OG sind weitere Bibliotheksflächen und Lagerflächen für wissenschaftliche Modelle geplant sowie Räume für die Museumspädagogik.
  • Werkstätten und Labore sind in drei Etagen vom Untergeschoss bis ins 1. OG vorgesehen, Büroflächen für Forschung und Verwaltung im 2. und 3. OG.